top of page

PRÄSENTATIONS-TIPP #1 einer Moderatorin

für deine nächste Präsentation, Rede oder Eventmoderation.


Am Samstag war ich wieder als Eventmoderatorin im Einsatz.


Präsentationstipps von einer Moderatorin
Eventmoderation

Als Eventmoderatorin habe ich schon so einiges moderiert: Sportveranstaltungen, Charity Events, Ärztekongresse, Galas, Karriereforen. Eine bunte Mischung, die mich immer wieder fasziniert.

Mir war es immer schon wichtig, nicht in eine "Schublade" gesteckt zu werden. So kann ich in jedem Bereich moderieren und bleibe flexibel. Ich verstehe aber auch, wenn sich manche Moderatoren für eine Sparte entscheiden. Ich mag die Abwechslung und schätze es, immer neue Kontakte aus den unterschiedlichsten Bereichen zu knüpfen. 😃

Die Herausforderung bei dieser Vielfalt ist, dass du dich in unterschiedliche Themen einarbeiten und dir eine gewisse Kompetenz aneignen musst. Vorbereitung ist hier die wichtigste Komponente.

Vor diesen Moderationen habe ich immer ein "Moderations-Gespräch" mit meinen Kunden. Wir gehen den Ablauf durch, welche Besonderheiten gibt es, ist ein Talk geplant, wenn ja, welche Personen kommen auf die Bühne, gibt es Musik, wann kommt diese zum Einsatz usw.

Ich frage meine Kunden auch immer, was für sie wichtig ist, worauf sie Wert legen. So bekomme ich ein Gefühl für die Veranstaltung.

Das ist sehr wichtig, denn wenn du das Ziel oder die "Mission" deines Kunden oder Auftraggebers nicht kennst, fällt es schwer, eine Verbindung zu deinen Zuhörern aufzubauen. 🤔

Wenn du in eine Präsentations-Situation kommst (vor potenziellen Kunden, Kollegen oder sonstigen Zuhörern) dann sprich vorher mit Jemandem den Ablauf durch.

Frag nach, was wichtig ist, was das Ziel deiner Präsentation sein soll (inspirieren, neue Ideen aufzeigen, Produktverkauf, Pitch, usw.) und überlege, wie du damit deine Zuhörer fesseln kannst.

Viele Vortragende machen bei ihren Präsentationen den Fehler, dass sie nur ihr Unternehmen, den Service oder das Produkt in den Vordergrund stellen, sagen wie toll das Unternehmen ist, aber keinerlei Verbindung zu ihren Zuhörern aufbauen.

Vielleicht hast du das schon einmal erlebt.

Das hat zur Folge, dass das Publikum gelangweilt ist, gedanklich abschweift und die Minuten zählt, bis der Vortrag vorbei ist. Nach dem Motto "und was hat das jetzt mit mir zu tun?"

Deshalb überlege immer:

Wie kannst du die Verbindung zu deinen Zuhörern herstellen?

Stell dir diese Frage vor deiner nächsten Präsentation und vor allem: bereite dich darauf vor!

Wenn du Fragen hast, dann schreib mir gerne!

Ich wünsche dir einen entspannten Sonntag.

Liebe Grüße,

13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page